nach einem wirklich formidablen abend, der in einem sensationellen küchen-basketball-volleyball-zuwerfspiel endete,und nach natürlich viel zu wenig schlaf geht’s jetzt also auf in den osten. nach moskau nach moskau!

momentan ist die reise noch sehr unwirklich. zum letzten mal so lange am stück nicht in berlin war ich vor fast 4 jahren.ich bin gespannt – wie ein flitzebogen. märz is jetzt nicht wirklich der schönste monat zum reisen, aber wie herrlich diesen ganzen auftau-prozess nicht mitmachen zu müssen. wenn ich zurück bin ist ostern und ostern ist warm und fast schon sommer. und dann kann man wieder draussen sein und die sonne scheint. und in moskau hatten sie letzte wochen ungefähr tausend zentimeter neuschnee. hach, es wird wunderbar werden.

danke für all die tipps und tricks und adieus, die mich in die ferne verabschieden, ich werden versuchen immer wieder updates zu versenden – das erspart dann auch erzählzeit später.

ich schultere jetzt meine diversen gepäckstücke (viel zu viele) und hoffe, dass nicht nur ich, sondern auch der ganze kram heil in moskau ankommt. ich lasse mich nicht rauben. ich passe auf. ich habe spaß!

Be Sociable, Share!

2 Responses to “vier wochen klassenfahrt?!”

  1. Liebe Sandra,

    ich drücke Dir die Dauemn, dass alle Gepäckstücke gut ankommen und wünsche Dir ganz viel Spaß in Moskau!

    Du wirst mir fehlen.

    Katja

  2. MeineLiebe, welch elegante Art der Benachrichtigung! Weiter so, wir tauen in der Zwischenzeit die Stadt für dich auf, lassen Blumen blühen und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)